BFH: Kosten für berufliche Erstausbildung und Erststudium unmittelbar nach Schulabschluss in voller Höhe steuerlich absetzbar

Steuererklärungen überprüfen!

In zwei Urteilen hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass die Kosten für eine Erstausbildung bzw. ein Erststudium unmittelbar nach Schulabschluss steuerlich als vorweg genommene Werbungskosten in voller Höhe anerkannt werden müssen (Urteile vom 28.07.2011; Az: VI R 38/10 und VI R 7/10). Dies stellt für (ehemalige) Studierende eine bedeutende Verbesserung dar, da solche Kosten bislang nur im Rahmen des Sonderausgabenabzugs – jährlich begrenzt auf 4.000 Euro – steuerlich geltend gemacht werden konnten.

 

BBB-Infos vom 13.9.2012 (49.04 KBytes)