Konstituierende Sitzung des neuen BBB-Hauptvorstandes

Am 7. April 2011 wurde vom 19. BBB-Delegiertentag der Hauptvorstand des Bayerischen Beamtenbundes neu gewählt. Die Mitglieder des Hauptvorstandes trafen sich am 10. Mai zur konstituierenden Sitzung. Dabei gab es ein umfangreiches Arbeitsprogramm zu bewältigen. Wie schon in der vorangegangenen Amtsperiode des Hauptvorstandes waren zentrale Themen u.a. die Sparbeschlüsse der Staatsregierung sowie die Nullrunde 2011. Der neue Hauptvorstand legte in seiner ersten Sitzung die Eckpunkte für die Verhandlungen des BBB mit der Staatsregierung fest. Bereits am 18. Mai wird der BBB-Vorstand ein weiteres Gespräch zu dieser Thematik mit Staatsminister Georg Fahrenschon führen.

 

Im Rahmen der Hauptvorstandssitzung wurden auch die beim Delegiertentag aus dem Hauptvorstand ausgeschiedenen Kolleginnen und Kollegen, die diesem Gremium zum Teil seit 1997 angehört hatten, verabschiedet, ebenso die aus dem Vorstand ausgeschiedenen Ilse Schedl, Gerhard Sixt und Diethard Binder. BBB-Vorsitzender Rolf Habermann dankte für die gute und konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und überreichte als Zeichen der Anerkennung einen Bayerischen Porzellanlöwen.