Kabinettsklausur in St. Quirin

Entscheidung zur Besoldungsanpassung steht unmittelbar bevor

Unmittelbar vor der Kabinettsklausur heute und morgen, in der auch die längst überfällige Entscheidung über die Anpassung der Besoldung der bayerischen Beamtinnen und Beamten fallen wird, hat sich BBB-Vorsitzender Rolf Habermann noch einmal an Ministerpräsidenten Horst Seehofer, stellvertretenden Ministerpräsidenten Martin Zeil, Finanzminister Dr. Markus Söder, Fraktionsvorsitzenden Georg Schmid und Ausschussvorsitzenden Georg Winter gewandt.

 

Er wies darauf hin, dass die anstehenden Entscheidungen das Verhältnis der bayerischen Beamtinnen und Beamten zu ihrem Dienstherrn grundlegend beeinflussen werden.

 

Es sei wichtig, dass mit den Entscheidungen in der Klausurtagung ein starkes Zeichen zugunsten der bayerischen Beamtenschaft gesetzt werde. Das beinhalte nicht nur die Gesamthöhe der Anpassung, sondern auch den Zeitpunkt der Auszahlung.

 

Die Beamtinnen und Beamten in Bayern, deren Bezüge letztmals im März 2010 angepasst worden seien, warteten seit April des laufenden Jahres auf eine klarstellende Aussage.