"TV-Duell" zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück

Thema Rente/Pension als Wahlkamfthema

Beim „TV-Duell“ am vergangenen Sonntag zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Herausforderer Peer Steinbrück wurde auch das Thema Renten/Pensionen kontrovers angesprochen.

 

Einige markante Aussagen dazu:

 

Peer Steinbrück:

 

„Die Pensionen müssen in ihrer Entwicklung fair gekoppelt werden an das, was in der umlagefinanzierten gesetzlichen Rentenversicherung stattfindet.“

 

Die „Zuwächse bei den Pensionen im öffentlichen Dienst können nicht überproportional sein gegenüber den Entwicklungen des Rentenniveaus.“

 

Angela Merkel:

 

„Die überwiegende Zahl von Beamten in Deutschland sind Menschen mit einem sehr kleinen Gehalt. Vom Soldaten über den Polizisten bis zum Justizvollzugsbeamten oder gegebenenfalls auch Feuerwehrmann“.

 

„Und wir dürfen nicht vergessen, dass viele Menschen, die als Facharbeiter arbeiten, auch noch eine Betriebsrente haben. Das heißt, dass man also nicht einfach Pension und gesetzliche Rente vergleichen kann.“